HSC-News

INFO - Problematische Anreise zum HSC Igel

(J.P.)

An alle unsere Gäste diese Information zur Beachtung betreffend der zurzeit problematischen Anreise zum HSC Igel:

Aufgrund einer Baustelle mit Ampelregelung zwischen den Orten Igel und Trier-Zewen kommt es bis mindestens Ende diesen Jahres zu erheblichen Beeinträchtigungen und längeren Stau-Wartezeiten (> +20-40 Minuten!). Auch die Ausweichrouten sind daher meist überlastet.

Aus mehrfach gg. Anlass und um weitere Verzögerungen in unseren zukünftigen Spieltagen zu vermeiden bitten wir daher alle Gastmannschaften, Schiedsrichter und Zuschauer dieses in ihren Anreiseplanungen entsprechend zu bedenken.

HSC-Spiele am 09./10.Dezember 2017

(J.P.)

Datum Anwurfzeit/Halle
Heim Gast Ergebnis
09.12.17 19:30  Igel Männer 1 SK Prüm 28:38 (15:17)
  13:30  Wandalbert HS SK Prüm männliche JSG E  
  15:30  Wolfsberg männliche JSG B HSG Wittlich verlegt
  17:45  Dirmstein HSG Eckbachtal männliche JSG A 35:31 (18:13)
10.12.17  Info: Alle Spiele im Verband wegen Witterung verlegt  


Männer 1:  HSC Igel I - SK Prüm, 28:38 (15:17)

Quelle: mosel-handball.de

„Es ist kurz erzählt und die Geschichte wiederholt sich: Wir haben 45 Minuten quasi auf Augenhöhe agiert, danach fehlten Luft und Alternativen. Machen wir nicht so viele technische Fehler und scheitern nicht gefühlte zwei Dutzend Mal frei am glänzenden Prümer Torwart, dann wäre mehr als nur lange ärgern drin gewesen. So steht leider wieder eine viel zu deutliche Niederlage zu Buche“, klagte Igels Trainer David Juncker.

„Für uns war es ein bitterer Sieg! Jürgen Wingels verletzte sich in der 50. Minute ohne Einwirkung des Gegners und wurde noch am selben Abend im Brüderkrankenhaus behandelt. Diagnose: Teilabriss des Außenbands und Beschädigung des Knochens. Damit fällt ein wichtiger Spieler zunächst aus. Dafür ist Michel Plano nach seiner Verletzung wieder zurückgekehrt. Erfreulich war,   dass ich den Spielern, die nur selten zum Einsatz kommen, in Igel Spielzeit geben konnte und sie ihre Chancen auch genutzt haben und sich gut in unser Spielsystem integriert haben“, resümierte Prüms Trainer Sigi Garbe.

HSC: Pütz und Weier – Steil (6), Kesseler (4), Monzel (6), Fusenig (8), Jager (1), Vucenovic, Féichir, Schmitt (1), Behrmann (2).

SK: Schmitz und N. Hoffmann – Lepage (4), Jahnke (2), Wingels (6), Neuerburg (3), Morgens (3), Wielvers (1), Kruft (4), Schaperdoth (3), Kappelmann, Podriezov (10), Plano (2).

Weiterlesen ...

HSC-Spiele am 25./26.November 2017

(J.P.)

Datum Anwurfzeit/Halle
Heim Gast Ergebnis
25.11.17 19:30  Igel Damen 1 Fortuna Saarburg 15:9 (8:2)
  19:30  Ruwertal TV Hermeskeil Männer 1 30:33 (15:21)
  19:30  G+RP Schule SV Neuerburg Männer 2 30:28 (16:14)
  14:15  Wehrbüsch TuS Daun männliche JSG E 9:21 (8:9)
  15:45  Wehrbüsch TuS Daun männliche JSG C 10:24 (5:11)
         


Männer 1:  TV Hermeskeil - HSC Igel I, 30:33 (15:21)

Quelle: mosel-handball.de

„Das Spiel haben wir im ersten Spielabschnitt verloren, da wir einfach keine Einstellung in der Abwehr fanden, waren erneut ersatzgeschwächt. Vor allem bekamen wir den Aussenspieler der Gäste, Julian Monzel nie in den Griff. Der Vorsprung der Gäste zur Pause war zu hoch, um das Spiel noch drehen zu können. Diese Niederlage haben wir uns selbst zuzuschreiben“, klagte Hermeskeils Trainer Frank Laible.
„Der Plan war, Hermeskeil mit höchstem Tempo unter Druck zu setzen und der ist 45 Minuten recht gut aufgegangen. Nur die wie immer zu große Zahl an einfachen Gegentoren in der ersten Halbzeit ist das Haar in der Suppe. Im Prinzip war die Partie bei 29:20 gelaufen und trotzdem hatte ich ein Deja -Vu Erlebnis: Wir nehmen überflüssigerweise das Tempo raus, schließen im Positionsangriff zu überhastet ab und kassieren Tor um Tor. Dass es nach hinten raus fast noch mal eng geworden ist, haben wir uns selbst zuzuschreiben. Egal, endlich der erste Auswärtssieg seit sehr langer Zeit“, freute sich Igels Trainer David Juncker.

TVH: Schneider und Schewerda -  Prümm (5/1), Kratz (7), Fuchs (1), Valerius (2), N. Laible (6), T. Laible, Treinen (6), Zentz (3).

HSC: Pütz und Weier – Bechtel, Steil (5/3), Kesseler (4), Monzel (12), Ossadnik (1), Derschang, Fusenig (6), Jager, Vucenovic (1), Schmitt, Thomas (3), Behrmann (1).



 

Weiterlesen ...