HSC-News

HSC-Spiele am 25./26. März 2017

(J.P.)

Datum Anwurfzeit/Halle
Heim Gast Ergebnis
22.03.17 20:30 Toni-Chorus Post-SV Trier Männer 2 21:26
25.03.17 14:00 Igel männliche JSG-E TV Bitburg  
  15:30 Igel Damen HSC Schweich II  
  17:30 Igel Männer 2 TV Morbach II  
  19:30 Igel Männer 1 SV Gerolstein  
26.03.17 13:00 Igel männliche JSG-A JSG Hunsrück  
  18:00 Igel männliche JSG-B HSG Römerwall  
30.03.17 20:00 Igel Männer 2 Post-SV Trier  

Männer 1: HSC-Igel I - SV Gerolstein, Samstag 25.März 2017, 19:30Uhr Turnhalle Igel

Quelle: mosel-handball.com
Vorbericht: Dirk Moske (HSG Saarburg/Konz)

Gerolstein hat diese Saison mit einem kleinen Kader zu kämpfen. Ich gehe auch davon aus, dass dies bei der Begegnung in Igel der Fall ist. Wenn der HSC Igel mit kompletten Kader antreten kann, dürfte ein Heimsieg mehr als möglich sein.
 

Weiterlesen ...

HSC-Spiele am 18./19. März 2017

(J.P.)

Datum Anwurfzeit/Halle
Heim Gast Ergebnis
18.03.17 19:30 Igel Männer 1 HSG Irm/Klein/Horb II 27:30 (12:16)
19.03.17 15:30 Igel männliche JSG-B TuS Weibern  
  13:00 Karmellenb. TV Bassenheim männliche JSG-A 16:26 (9:16)
  13:00 BBS HSG Wittlich männliche JSG-D 21:24 (10:12)
  14:45 BBS HSG Wittlich männliche JSG-C 31:15 (15:7)
  19:00 Stefan-Andres HSC Schweich II Damen 15:16 (7:10)
22.03.17 20:30 Toni-Chorus Post-SV Trier Männer 2  

Männer 1: HSC-Igel I - HSG Irm/Klein/Horb II, 27:30 (12:16)

Quelle: mosel-handball.com

Die Hunsrück Reserve entführt aus der Igeler Turnhalle beide Punkte! Igel brachte in der ersten Halbzeit überhaupt keine Abwehrleistung aufs Spielfeld, so gelang den Gästen schnell die 3:9 Führung. Die fällige Auszeit der Gastgeber nach 10 Minuten brachte keine Verbesserung in der Abwehr. Die HSG setzte sich bis zur 23. Minute auf 7:14 ab, Igel verkürzte mit einem Zwischenspurt zum 12:16 Halbzeitstand.
„In der Pause haben wir die Fehler im Angriff und die Probleme in der Abwehr angesprochen und uns fest vorgenommen diese abzustellen“, sagte Igels Pressesprecher Johannes Pütz.
Doch die Fehleranalyse zeigte keine Wirkung, die Gäste zogen schnell auf 14:20 in der 35.Minute davon. Durch eine sehr defensive Abwehrausrichtung ab der 40. Minute und einem sich steigernden Jörg Barton im Tor, erzielte Igel mit einem 6 Tore-Lauf den ersten Ausgleich in der 46. Minute (22:22) erzielen. Die spannende Schlussphase war eingeläutet, allerdings legten die Gäste immer ein Tor vor, die Heimmannschaft glich aus. Eine Führung sollte Igel aber nicht mehr gelingen. Langsam aber geschickt spielte die HSG vor Spielende ihre treffsichern Außenspieler frei und stellte einen 3 Tore Vorsprung zum 27:30 Endstand her.
„Im Angriff sind uns während der ersten Halbzeit und leider auch wieder zum Spielende hin, viel zu viele technische Fehler unterlaufen. Wir haben im gesamten Spiel auch zu viele Torchancen u.a. leichtfertig an den Gästetorhütern liegen gelassen! Vielleicht wäre aufgrund der zweiten Halbzeit ein Unentschieden gerecht gewesen – so aber feierte die Gastmannschaft ihren nicht unverdienten Auswärtssieg“, resümierte Pütz.

HSC Igel: Barton (2) und Pütz – Steil (5/2), Grundhöffer (1), Monzel (4), Ossadnik (1), Fusenig (4), Werdel (6), Jager (1), Schmitt (1), Féchir (2)
HSG: Everding und Olivier – Klei C., Schub (3), Fritz (5/5), Schell (5), Schneider (1), Krist (6), Juenemann (5), Klei B. (5) 

Weiterlesen ...